News

Eiffelturm weg, Ibra bleibt!

Share
Extrovertiert, torgefährlich, einzigartig! Der schwedische Fußball-Gott Zlatan Ibrahimovic zählt ohne Frage zu den bekanntesten Sportlern, die in den Medien ihre Runden machen. Auf seinem Weg zum Tortitanen zählten nur die bekanntesten Stationen, wie z.B. Inter, Juve, AC Milan, FC Barcelona oder zur Zeit PSG.

Mit dem gestrigen 9:0 Sieg gegen Tabellenschlusslicht ES Troyes AC zlatanierte der 34-jährige Mittelstürmer seine Gegner mit unglaublichen vier Toren und konnte somit seinem Team den vorzeitigen Titelgewinn sichern.

Zum vierten Mal in Folge!

SUPER ZLATAN!!!

logo_fanfeed

Nun gestand der schwedische Nationalspieler nach eigenen Angaben, kommende Saison wohl nicht mehr neben Cavani und Di Maria aufzulaufen.

Quellen behaupten, das es den Schweden in die Premier League locken würde. Passen würde es allemal, denn Ibra hat noch nie zuvor in der besten Liga der Welt gekickt.

An sich würde der Tor-Gigant ja bleiben, dazu müsste man jedoch den Eiffelturm durch seine Statue ersetzen –

#klassischeribra!

Interview: Zlatan Ibrahimovic sche*ßt auf Frankreich

Zlatan Ibrahimovic lobt Rooney & kritisiert Ronaldo

Share
Vorheriger Artikel
Was läuft eigentlich bei Miro?
Was läuft eigentlich bei Miro?
Nächster Artikel
Paper-ManCity!
Paper-ManCity!

Kommentare