Feedture

Roundup: Die heißesten Transfer-News der Woche

Share
  • Offiziell: Nun ist es amtlich, Bastian Schweinsteiger verlässt nach 17 Jahren seine Bayern in Richtung Manchester zu United. Die englische Presse feiert den Wechsel frenetisch, die Lobeshymnen gehen von „pures Gold“ bis hin zu „14 Mio. Pfund Rambo“. Somit ist Schweinsteiger der erste Deutsche, der das Trikot von United überstreift.
  • Verrückt! Umgerechnet 76 Mio. Euro lässt sich City die Rechte für Sterling kosten. Klar, die Preise steigen immer mehr und der Junge ist hochtalentiert und dazu noch verdammt jung. Aber der Preis ist dann doch für meine Begriffe ca. 25 Mio. höher als erwartet. Noch ist es nicht offiziell, aber nur noch Formsache bis der Deal über die Bühne geht. Mal gucken, ob Liverpool das Geld dieses Jahr besser investiert. Letzte Saison hat man durch den Suarez Transfer ja noch mehr eingenommen gehabt, aber kein gutes Näschen auf dem Transfermarkt bewiesen. Man darf gespannt sein.
  • Und noch ein Name, der uns schon seit längerem begleitet und wo jetzt Klarheit herrscht: Nach nur einem Jahr bei der Borussia verlässt Ciro den BVB in Richtung Spanien zum EL Sieger FC Sevilla. Es fehlt nur noch der obligatorische Medizincheck. Er wird zunächst verliehen, aber Sevilla hat dann eine Kaufoption. Für die Leihe erhält der BVB 3 Mio. Euro. Angeblich sei der BVB nicht daran interessiert, einen Ersatz zu holen. Tuchel vertraut Auba und Ramos, zudem soll er im Training immer wieder mal mit Reus als falsche 9 experimentiert haben.
  • Telekom Cup: Bayern, Gladbach, der HSV und Augsburg nahmen dran teil. Ein Spiel dauerte nur 45 Min. Am Ende setzte sich überraschend der HSV durch, Zweiter wurde Augsburg. Im Spiel um Platz drei war Gladbach erfolgreich, für die Bayern langte es am Ende nur zum letzten Platz. Der ein oder andere Neuzugang war dabei schon zu bestaunen, u.a. Douglas Costa für die Bayern, der gleich ein Tor vorbereitete oder aber auch Lars Stindl für Gladbach.
  • Nach Schweinsteiger verlässt eine weitere Klub Legende seinen Verein: San Iker verlässt die Königlichen in Richtung Portugal zum FC Porto. Unter Tränen verabschiedete er sich ein letztes Mal von den Real Fans, eine sehr emotionale Pressekonferenz. Laut seiner Mutter ist das die Schuld von Perez, der Iker nie wirklich mochte, da er zu klein war. Perez bevorzugte immer Buffon. Auch der neue Arbeitgeber von ihrem Sohn bekam sein Fett weg, Porto sei zu schlecht für ihren Sohn, die könnten in der Segunda B (zweite spanische Liga) spielen.
  • Für Aki Watzke ist in der kommenden Saison nicht der BVB oder Leverkusen, sondern der VfL Wolfsburg der Bayern Jäger Nummer 1. Der Zweite Platz der Vorsaison sei kein Zufall, die Wolfsburger haben finanziell ganz andere Möglichkeiten als z.B. der BVB. Dennoch sieht er die Bayern als klaren Meisterschaftsfavoriten, zu 90% werden Pep und Co. wieder Meister.
  • Aus der Traum von Barca Reloaded: Ronaldinho gibt Antalya und somit auch Etoo einen Korb und wechselt in seine Heimat zu Fluminense. Schade …
  • Dafür wechselt ein anderer Superstar in die Süper Lig: Robin Van Persies Wechsel zu Fenerbahce Istanbul ist fix. Er kostet nur 4,7 Mio. Euro, absolutes Schnäppchen, auch wenn er nur noch ein Jahr Vertrag hat und 31 Jahre alt ist. Er weiß nach wie vor wo das Tor steht und wird den frenetischen Fener Fans viele Tore bescheren. Seit letzter Woche ist der Wechsel von Nani zu Fener ja auch schon fix. Bei Fener läuft´s …
  • Gelungener Einstand: Steven Gerrard hat sein erstes Spiel mit seinem neuen Verein gewonnen. Am Ende hieß es 2:1 für seinen Club. Gerarrd spielte nur 45 Minuten, es war sein erstes Spiel nach ca. 7 Wochen.
  • Gomez bleibt! Der neue Trainer von Florenz, Paulo Sousa, will den deutschen Nationalspieler wieder auf sein altes Niveau bringen. Der ehemalige Weltklasse Sechser, der unter anderem auch für den BVB die Schuhe schnürte, beendet somit alle Spekulationen um den einstigen Fußballer des Jahres Deutschlands.
  • Der AC Mailand baggert trotz der Verpflichtungen von Bacca und Adriano weiterhin an Ibrahimovic. Grund dafür sei, dass man El Shaarawy wohl an Monaco verkauft und somit Platz wäre für Ibra. Ist schon ein kranker Sturm den sich Milan da zusammenbastelt …
  • Camilo Zuniga zum BVB? Lt. italienischen Medien hat der BVB sich bei Napoli über den Linksverteidiger erkundigt. 8 Mio. Euro stehen im Raum
  • Joachim Löw kündigt an, dass er paar Weltmeister aussortieren werde. Es sei notwendig, für die Entwicklung des Teams. Gute Chancen neu ins Team zu stoßen haben dabei Emre Can, Kevin Volland und die beiden Torhüter der U21 ter Stegen und Leno.
  • Valon Behrami ist Geschichte. Der Agressiv Leader wechselt zum FC Watford. Wirklich überzeugen konnte er beim HSV nie. Win Win Situation nennt man sowas wohl.
Share
Vorheriger Artikel
68 Millionen Euro? Für Raheem Sterling? Das Netz fällt vom Glauben ab. fanfeed hat die derbsten Reaktionen auf Twitter am Start.
Raheem Sterling zu Man City: Die geilsten Tweets
Nächster Artikel
Wurbt für Beats by Dre: Bastian Schweinsteiger
Neuer Beats by Dre Spot mit Bastian Schweinsteiger

Kommentare