Bilder

WTF: Arturo Vidals Spezialfrisur fürs Copa-Finale

Es war der unrühmliche Auftakt zur Copa America in Chile: Noch vor der ersten Partie der Gastgeber zerlegte Arturo Vidal seinen Ferrari in Santiago.

Zu allem Überfluss wurde Arturo dann auch noch von der Polizei festgenommen, weil er zum Unfallzeitpunkt offenbar nicht nur Bananensaft im Blut hatte.

Allerdings kam der 28-Jährige kurze Zeit darauf wieder auf freien Fuß und durfte sogar weiter für sein Land auf Torejagd gehen – mit Erfolg. Chile steht im Finale der Copa und trifft am Samstagabend auf Argentinien.

Am Start ist natürlich auch „Ferrari“ Arturo – mitsamt neuer Frisur.

WTF: Wer hat Dani Alves auf den Kopf geschissen?

Horror-Hair: Frisurenfails der Fußballstars

Share
Vorheriger Artikel
Leanna ist glücklich - Das philippinische Mädchen bekam ein persönliches Geschenk von Superstar Neymar
Weltaktion: Neymar erfüllt Traum von kleinem Mädchen
Nächster Artikel
Im Gespräch bei PSG: Cristiano Roanldo
Ronaldo-Deal? Real-Präsi trifft PSG-Verantwortliche

Kommentare