Feedture

Best of Lord Bendtner

lord

Share

Lord Bendtner ist die Ikone des Jahrtausends. Der Mann hat ein größeres Ego, als Sepp Blatter korrupte Angestellte hatte. Er ist der Chuck Norris der Jetztzeit und verdient es einfach, den Legendenstatus auferlegt zu bekommen.

Ihn wird man vermissen, wenn er die Schuhe an den Nagel hängt. Bei vielen ist es immer ein Augenblick und dann kommen neue Talente. Aber die Fußballwelt darf diesen Ehrenmann nicht verlieren. Eventuell wird der Lord ja bald zum »Lord Fifa« und löst Maradona ab?

Aber daran wollen wir erstmal nicht denken. Erfreuen wir uns doch an den »Best Of’s« seiner legendären Zitate und Taten. Genießen wir das Hier und Jetzt.



logo_fanfeed

»Ich werde der Top-Torjäger in der Premier League, der Top-Torjäger bei der Weltmeisterschaft und innerhalb fünf Jahren werde ich der beste Torjäger auf der Welt. Vertraut mir, es wird geschehen.«

logo_fanfeed

»Es ist nicht richtig, mein Gehalt mit dem eines Geschäftsmannes zu vergleichen. Vergleicht es mit dem eines erfolgreichen Schauspielers.«

logo_fanfeed

»Ich sollte jedes Spiel von Anfang an spielen, jede Minute auf dem Feld sein und immer im Kader stehen, egal in welchem Zustand.«

logo_fanfeed

»Egal was ich mache, ob beim Tennis, Badminton, Fußball, whatever. Ich habe immer das Gefühl, dass ich es schaffen kann – und meistens schaffe ich es.«

logo_fanfeed

»2009 schrottet Lord Bendtner seinen Aston Martin auf dem Weg zum Training. Er kriecht aus dem Wrack, zieht sich aus, bricht einen Außenspiegel ab und checkt darin, ob er verletzt ist. Denn sein Körper ist Lord Bendtners Kapital.«

logo_fanfeed

»Wenn du mich fragst, ob ich einer der besten Stürmer der Welt bin, sage ich ja, weil ich das glaube.«

logo_fanfeed

Bei Arsenal absolvierte der Lord mal einen Selbstvertrauenstest, durchgeführt vom in England bekannten Psychologen Jacques Crevoisier. Der erzählt folgendes. »Auf einer Skala bis neun erreichte Bendtner zehn. So was habe ich noch nie gesehen. Wenn Bendtner zum Beispiel eine Torchance vergibt, ist er felsenfest davon überzeugt, dass es nicht seine Schuld war.«

logo_fanfeed

Nach acht Spieltagen, zwei Kurzeinsätzen (insgesamt 19 Minuten) und null Toren sah Lord Bendtner sich im November 2013 endgültig reif für den nächsten Schritt auf der Karriereleiter. Auf die Frage, welcher Klub es denn sein dürfe antwortete er »Real Madrid oder Barcelona

logo_fanfeed

Bendtner soll betrunken einen Taxifahrer in Kopenhagen als „kleines, fettes Schwein“ und als „kleine Schlampe“ beschimpft haben. Dann sei der Kicker ausgestiegen, habe seine Hose runtergelassen und sich halbnackt am Taxi gerieben. Der Taxi-Fahrer rief die Polizei.

Memes: „Lord“ of the Memes – die Geschichte des Bendtner

Die 10: Die miesesten Tätlichkeiten von Diego Costa

Share
Vorheriger Artikel
Kleiner Flirt auf Instagram: CR 7 und Aline Lima
Cristiano Ronaldo: Abfuhr auf Instagram
Nächster Artikel
Dreimal wöchentlich präsentiert fanfeed dir ein Roundup der heißesten News, Gerüchte und Stories rund um Fußball-Transfers.
Roundup: Die heißesten Transfer-News der Woche

Kommentare