Feedture

Roundup: Die heißesten Transfer-News der Woche

Share
  • Fix oder doch nicht fix? Erst hieß es, der Wechsel von Jackson Martinez von Porto zu Milan sei durch. Nun das Dementi vom Spieler selbst: „Ich bin so kurz vor der Unterschrift bei Milan wie bei allen anderen Klubs auch.“ Na nu, was ist denn da los? Sein Agent hat aber die Aussagen relativiert und betont, dass der Wechsel quasi durch sei, es fehle nur noch der obligatorische Medizincheck.
  • Rücktritt vom Rücktritt? Also meistens freut man sich als Fan ja über diese Nachricht. Aber in diesem Fall definitiv nicht: Blatter „droht“ förmlich damit, dass er nun doch nicht das Amt des FIFA Präsidenten niederlegt. Ach du heilige Scheiße …
  • Neymar steht angeblich kurz davor, seinen bis 2018 datierten Vertrag bis 2020 zu verlängern. Kleiner Nebeneffekt der Vertragsverlängerung ist,  dass er statt den bisher verdienten 6 Mio. Euro im Jahr sein Jahresgehalt gleich mal verdoppelt. So lässt es sich doch einigermaßen leben. Seine festgeschriebene Ablösesumme soll dann bei läppischen 250 Mio. Euro liegen. Wer´s hat …
  • Schalke hat einen neuen Trainer: Andre Breitenreiter verspricht ehrlichen Fußball. Für den sympathischen Absteigertrainer ist das eine große Bestätigung seiner Arbeit und ein sehr mutiger Schritt. Mal gucken, wie lange man ihm Zeit gibt um seine Ideen zu verwirklichen.
  • Joselu schon wieder weg? Nach nur einem Jahr und 30 Ligaspielen droht der Abgang vom Stürmer in die Premier League zu Stoke City. 10 Mio. Euro sollen im Raum stehen. Zuletzt stand der 25 – Jährige unter 96 Retter Frontzeck nicht mehr in der ersten Elf. Laut SSNHD soll der Wechsel bereits perfekt sein.
  • Armin Veh ist wieder Frankfurt Trainer. Somit hat die SGE einen Nachfolger für Schaaf. Sehr überraschend das Ganze, wie wir finden.
  • Rafael Van der Vaart besteht den Medizincheck beim Aufsteiger Betis aus Sevilla. Somit steht dem Wechsel nichts mehr im Wege und VDV kann noch einmal in Spanien seine Zelte aufschlagen, nachdem er paar Jahre dort für die Königlichen spielte.
  • 80 Mio? Ach komm, das ist doch nix, 114 Mio! Nachdem bekannt wurde, dass der Triple Sieger Barcelona 80 Mio. Euro für die Dienste des französichen Ausnahmekönners Pogba bietet, soll nun der Scheichklub City das Ganze noch mal um 34 Mio. erhöht haben und bietet wahnsinnige 114 Mio. Euro für den zentralen Mittelfeldspieler von Juve. Das klingt alles ein wenig surreal.
  •  Roman geht und Roman kommt! Der BVB hat die Verpflichtung von Roman Bürki für 3,5 Mio. Euro bekanntgegeben. Somit wird er aller Vorrausicht nach das Erbe von Roman Weidenfeller antreten. Dieser wird den Verein wohl verlassen. Man vermutet Richtung Türkei.
  • Thiago 2.0? Bei Marc Batra von Barcelona soll ähnlich wie bei Thiago aufgrund der wenigen Einsätze die Ablösesumme gesunken sein und bei 12 Mio. Euro liegen. Der BVB und der FC Bayern sollen Interesse haben.
  • Van der Vaart, Götze, Boateng und HSV, BVB und VfB, so lautet die Rangliste der Flopspieler bzw. Flopteams der abgelaufenen Saison laut einer Kicker Umfrage. 183 Bundesliga Spieler haben abgestimmt. Kann man so stehen lassen, oder?
  • Interesse bestätigt! Schalke bestätigt das Interesse an dem Mainzer Geis. Man habe Kontakt zu ihm aufgenommen und will ihn unbedingt. Allerdings bestätigt Geis, dass er sich sehr gut mit BVB-Coach Thomas Tuchel verstehe. Die Dortmunder sollen ja schon länger an einer Verpflichtung des Standard-Spezialisten interessiert sein.
  • Leverkusen macht anscheinend Ernst und will nach Mehmedi den zweiten Transfer für die neue Saison fix machen. Ziel ist der Stuttgarter Didavi, der ohne seine Verletztung wohl schon lange bei einem absoluten Topverein wäre. Die Frage ist nun, CL oder wahrscheinlich wieder im Niemandsland spielen?
  • Das Firmino die TSG verlässt, ist nun offiziell. Dies bestätigte sein Berater. Er wird auch der Bundesliga nicht erhalten bleiben. Wir werden ihn in der nächsten Saison in England sehen, bei welchem Verein, ist weiterhin unklar. Es wird wohl ein Dreikampf zwischen United, City und Liverpool geben. Mit 25 – 30 Mio. Euro Ablöse kann Hoffenheim rechnen.
  • Aubameyang zurück nach Frankreich? Aufgrund des FFP kann Paris wohl nicht die Summen ausgeben, die man im Stande ist auszugeben und ist auf der Suche nach einer preiswerteren Lösung auf den polyvalenten BVB Offensivmann gestoßen. Klingt interessant.
  • Drogba Nachfolger? Die Zeichen verdichten sich, dass Falcao der Nachfolger für Drogba bei Chelsea wird. So richtig glauben können tun wir es nicht, da dann Falcao endlich mal in der CL spielen würde.
  • United soll Lazio eine 30 Mio. Offerte für den Linksaußen Anderson abgegeben haben. Somit würde Klose eine große Stütze im Team verlieren.

 

 

Share
Vorheriger Artikel
Entspanntes Instagram-Posting: Memphis Depay und Paul Pogba lassen an einem malerischen Pool die Seele baumeln.
Real Recognise Real: Pogba & Depay schimmeln ab
Nächster Artikel
Machten sich über Nationacoach Martino lustig: Lionel Messi und Angel Di Maria
Messi & Di Maria verarschen Argentiniens Nationalcoach

Kommentare