News

Simen Juklerod: Rote Karte für schwulenfeindliche Geste

Share
Der Norweger Simen Juklerod ist der erste Fußballer, der wegen einer schwulenfeindlichen Geste vom Platz gestellt wurde.

Juklerod, der für Baerum SK in der zweiten norwegischen Liga spielt, bekam von Schiedsrichter Anders Gjermshus die Rote Karte, nachdem er seinen Gegenspieler ‘gay’ nannte.

Der historische Moment, in dem der Schiedsrichter die Karte zückt, wurde glücklicherweise auf Video festgehalten.

Transfer? Real Madrid will Martin Ödegaard loswerden

Thug Life: Zlatan missbraucht Kameramann als Mülleimer

Share
Vorheriger Artikel
Jamie MacDonald hat rund 800 Kilometer zurückgelegt, um vor den malerischsten Landschaften der britischen Grafschaft Cornwall abzuskillen.
Jamie MacDonald: Das Freestyle-Supertalent
Nächster Artikel
Cristiano Ronaldo bricht die Herzen aller ManUnited-Fans mit einer Serie von Twitter-Postings.
CR7 linkt ManUnited-Fans auf Twitter

Kommentare