News

Ailton: Der Kugelblitz tritt ab

Ausverkauftes Haus in Bremen. Am vergangenen Wochenende ließ man im Weserstadion noch mal die alten, glorreichen Zeiten aufblitzen. Erinnert ihr euch noch an die Saison 2003/04? Werder Bremen wurde Deutscher Meister. Bremen stand Kopf.

Die Bayern waren geschlagen und Werder ganz ganz dick im Geschäft. 28 Tore von Ailton. Ligaspitze. Am Samstag nun war es der letzte Auftritt vom heißgeliebten „Kugelblitz“ auf der großen Fußball-Bühne. Ein würdiger Abschied mit zahlreichen Tränen des Brasilianers und tollen Fans!


Quelle: Youtube / buten un binnen

P.S.: In der zweiten Halbzeit gab es ein kurzes Comeback von Muskel-Protz-Torwart Tim Wiese. Obwohl er mittlerweile das Tor beinahe in der Breite ausfüllen kann, musste er dennoch das ein oder andere Mal hinter sich greifen, denn er kann sich vor lauter Muskeln kaum noch bewegen.

Zitat Wiese, auf die Frage, ob er noch ins Trikot passt:„Ich habe das Trikot in XL bestellt, ich mag’s wenn es eng anliegt.“

Share
Vorheriger Artikel
Foto: Facebook / FC Bayern WorldWide (FCBWW)
Edle Spende: FC Bayern verschenkt Stühle
Nächster Artikel
Quelle: facebook / Karim Bellarabi
Nationenkampf um Bellarabi

Kommentare